Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Neuigkeiten
15.07.2019

 In sein Amt wurde Herr Kirchmeier am 15.7.2019 eingeführt.

Neben den Ehrengästen, StR Detlef Wagner und StR Arne Herz, war auch die Seniorenvertretung eingeladen.


Das KWA Stift im Hohenzollernpark in Berlin wurde 2002 eröffnet und ist bundesweit eines der modernsten Kompetenzzentren für Wohnen im Alter.

29.06.2019
Sie ist es uns wert! Würdigung in einem Beitrag
Frau Hildegard Lehmann begrüßte uns herzlich inmitten ihrer zahlreichen
Gratulanten – zwar leicht erkältet – aber ansonsten strahlend und
putzmunter  wie immer - mit einem Gläschen Sekt in der einen und
einem Mett-Canapé in der anderen Hand. Sie genoss ihren Geburtstag
und den Trubel in vollen Zügen...
Im Laufe der vielen Gespräche entpuppte sich eine ihrer lebhaften
Besucherinnen, Frau Ingrid Krügel, als eine noch aktive Marathon-Läuferin
von 74 Jahren. Wie sich herausstellte kann diese Dame offenbar nicht
genug von sportlichen Aktivitäten bekommen, praktiziert sie doch noch
begeistert Winter-Schwimmen im Freien und turnt bei Wettkämpfen
in ihrer Altersklasse.
Auch unsere Jubilarin, Frau Lehmann, stand bis zu ihrem 60. Lebensjahr
jahrzehntelang regelmäßig auf Rollschuhen und bis zum 70. Geburtstag
lief sie noch emsig Schlittschuh.
Neben ihrer beruflichen Tätigkeit und Mutter einer Tochter war sie
geprüfte Übungsleiterin auf Rollschuhen und brachte kleinen Kindern
die ersten Schritte auf Rollschuhen bei.
Eine gute Freundin von Frau Lehmann aus dieser sportlichen Zeit,
war ebenfalls Gast auf dieser Feier. Die nicht nur Sportlern bekannte
Frau Christine Stüber-Errath, mehrfache Europameisterin im
Schlittschuhlaufen und 1974 Weltmeisterin der damaligen DDR.
Das beigefügte Foto zeigt die Jubilarin und Frau Stüber-Errath auf
dieser Geburtstagsfeier.( mehrfache Europameisterin im Schlittschuhlaufen und 1974 Weltmeisterin der damaligen DDR).
Somit kann man Frau Lehmann mit Fug´ und Recht als eine Powerfrau
bezeichnen. Und gemäß ihrer Einstellung:“Rollatoren sind was für alte
Leute!“ nutzt sie lieber ihren Gehstock und nimmt so oft sie kann, an den
beliebten Kiezspaziergängen mit unserem Bürgermeister,
Herrn Naumann, teil. Wie andere Teilnehmer versicherten, muss man
bei diesen Spaziergängen im Gegensatz zu anderen Leuten, nie
auf Frau Lehmann warten...
Für Frau Lehmann gilt: „Wenn man älter wird, kommt es zwangsläufig
zu Falten, aber es liegt an jedem selbst, sich zu entfalten.“

Jutta Riemann-Mitglied der Seniorenvertretung
 

16.06.2019
Fussgängerzone in der Wilmersdorfer Str
am 14.06.2019,  Tag des Ehrensmtes, präsentierten sich wieder in der Wilmersdorfer Str. die unterschiedlichsten Institutionen mit Infoständen.
Gleichzeitig wurden bei einem Festakt verdiente Bürger für ihr ehrenmtliches Engagement ausgezeichnet.

Dazu gehörte das Mitglied der Seniorenvertretung Axel Neukum für sein Engagement älteren Menschen mit dem Computer und den neuen Techniken vertraut zu machen und ihnen die Angst vor der Technik zu nehmen.

Wir gratulieren
im Bild v.l.n.r--> Uwe Weise (Abt.Soz.), StR Detlef Wagner, Axel Neukum, Cornelia Bauer (Abt.Soz.)


25.05.2019
der Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf
Deckblatt des Tätigkeitsberichtes

 Die Seniorenvertretung hat ihren Tätigkeitsbericht für 2018 veröffentlicht.
Er zeigt die vielfältigen Aktivitäten, Veranstaltungen, Sprechstunden, Informationsstände sowie die Mitwirkung in den unterschiedlichsten Gremien des Landesseniorenbeirates und den Ausschüssen in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf, auf.

 Das hochmotivierte 17-köpfige Team der SV ist aktiv, getreu dem Motto " wir kümmern uns"
Der Bericht kann heruntergeladen werden unter:

https://www.seniorenvertretung-city-west.de/image/inhalte/file/Taetigkeitsbericht%20SV-2018-final.pdf

sowie

https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/politik/gremien/seniorenvertretung/artikel.462475.php

12.04.2019
in Charlottenburg-Wilmersdorf
 

Als Nachfolger für den zu früh verstorbenen Bezirksstadtrat Carsten Engelmann wurde am 11.04.2019 von der BVV Detlef Wagner zum neuen Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit gewählt

Die Seniorenvertretung gratuliert ganz herzlich


BzBm Reinhard Naumann, rechts, gratuliert

https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/aktuelles/pressemitteilungen/2019/pressemitteilung.803369.php

 


10.04.2019
9.4.2019
Alte Anlagen werden durch vollautomatische Toiletten ersetzt.
Insgesamt sollen 281 aufgebaut werden.
Diese Konstruktion wurde unter Beteilung der Behindertenverbände, der Seniorenvertretungen und anderer Institutionen entwickelt.

Einweihung erfolgte am 9.4.2019 Brunnenstr/ Gustav- Meyer-Allee.

Mit dabei Jens Friedrich,Seniorenvertrretung CW und Hajo Fenske CDU-Fraktion

Artikel in MoPo


28.03.2019
schriftliche Nachlese der SeniorenBV

Versprochen
Versprechen gehalten

Die schriftliche Nachlese der SeniorenBV vom 26.11.2019 ist erstellt.

Enthalten sind die Beantwortungen der Anträge und Anfrage sowie die der nicht mehr in der Sitzung behandelten. Diese wurden vom Bezirksamt nachgeliefert
Hiermt gibt es einen guten Überblick über die Maßnahmen und deren Zielsetzungen

LINK zum Download


24.03.2019
Ver.di unterstützt die Seniorenvertretung
Unwürdiger Ausschluß der Seniorenvertreter im nicht-öffentlichen Teil der Ausschußsitzungen
 

ver.di Ortsseniorengruppe Charlottenburg-Wilmersdorf

 

R e s o l u t i on

 

Die Mitgliederversammlung der ver.di Ortsseniorengruppe Charlottenburg – Wilmersdorf kritisiert und verurteilt das Verfahren des Bezirksamtes und der BVV – Ausschüsse von Charlottenburg – Wilmersdorf die gewählten und delegierten Mitglieder der Bezirksseniorenvertretung von der Teilnahme an Sitzungen der Ausschüsse auszuschließen, wenn der Tagesordnungspunkt „nicht öffentlicher Sitzungsteil“ aufgerufen wird.

 Dieses Verfahren widerspricht, den von allen Beteiligten des Bezirksamts der BVV und der Verwaltung stets postulierten Aussagen von Transparenz, Beteiligung und Öffentlichkeit von Verwaltungshandeln.

 Die Mitglieder der Seniorenvertretung sind - anders als die „allgemeine Öffentlichkeit“- von der Bevölkerung, der über 60-jährigen, des Bezirks persönlich gewählt.

Nach dem Berliner Senioren Gesetz nehmen sie die Interessen der Seniorinnen und Senioren im Bezirk wahr und verstärken die gesellschaftliche Teilhabe, die Einbindung und Mitwirkung älterer Menschen in allen Lebensbereichen.

 Der Ausschluss aus den Sitzungen der Ausschüsse beim nichtöffentlichen Teil ist für die Mitglieder der Seniorenvertretung regelrecht unwürdig. Sie vertreten rein formal immerhin über ein Drittel der Wohnbevölkerung im Bezirk.

 

Wir fordern die BVV und das Bezirksamt von Charlottenburg-Wilmersdorf auf, den Mitgliedern der Seniorenvertretung in den Ausschüssen der BVV das Teilnahmerecht, auch im nichtöffentlichen Teil, zu gewähren.

 

Dies ist rechtlich möglich!

 

„Es steht im Ermessen der BVV bzw. des jeweiligen Ausschusses, Ausnahmen vom Ausschluss der Öffentlichkeit zu machen.“ ***

Berlin, 12. März 2019



03.03.2019
Informationen zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Vortrag am 01.April 2019
15-17 Uhr 
Eintritt frei
Referentin: Rechtsanwältin Barbara Hoofe

Ort: Rathaus Charlottenburg, Minna-Cauer-Saal, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin

Viele Menschen möchten für den Ernstfall, bei dem sie sich wegen eines Unfalls, einer schweren Erkrankung  oder Gebrechlichkeit nicht mehr selbst um ihre Angelegenheiten kümmern können, vorsorgen. Geeignete Instrumente dazu sind die Vorsorgevollmacht, die Betreuungsverfügung und die Patientenverfügung. Viele haben davon bereits Gebrauch gemacht.  Die rechtlichen Grundlagen und die Konsequenzen, die diese Vorsorgeinstrumente haben, sind häufig nicht bekannt.

Der Vortrag informiert darüber, was eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung  und Patientenverfügung ist und wie sie erstellt wird. Dazu werden Fragen zur  Durchführung einer sinnvollen Vorsorgegestaltung erläutert wie beispielsweise  Aufbewahrung der Vollmacht, Eintragung in das Vorsorgeregister,  Anerkennung durch Banken oder die Fortgeltung der Vollmacht über den Tod hinaus.
 

Referentin: Rechtsanwältin Barbara Hoofe

 

Info:
LINK
Broschüre zur Patientenverfügung vom Bundesministerium der Justiz und Verbraucherschutz

 


21.02.2019 | Bild Axel Neukum
Ehrenvorsitzender der Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf

 Unter großer Anteilnahme der weit über 100 Anwesenden wurde in der Kapelle des Friedhofs Wilmersdorf des Todes von Wilfried Jacobi.gedacht

Anschliessend folgte die Erdbestattung auf dem gleichen Friedhof


Sind Sie älter als 60 Jahre?

Informieren Sie sich über unsere Arbeit im Bezirk und seien Sie uns auch herzlich in unseren öffentlichen Sitzungen willkommen.
Wir freuen uns über neue Mitstreiter.

--------------------------------------
Ihre Seniorenvertreter sind erreichbar unter:

seniorenvertretung-cw@gmx.de